Anna Bieler

Anna Bieler beschäftigt sich in ihrer zumeist großformatigen Malerei mit existentiellen und hintergründigen Fragen des Menschseins. Die in ihren Bildern gezeigten Figuren sind in Momenten festgehalten, in denen nicht eine Handlung im Vordergrund steht, sondern in denen sie auf sich selbst zurückgeworfen sind. Es entstehen sowohl Fragen nach dem Ursprung und der Zukunft des Menschen, als auch Wahrnehmungen von der eigenen Vielschichtigkeit und Wandlungsfähigkeit.
In ihrer Malerei experimentiert Anna Bieler mit der Farbform. Sie löst sich von Anatomie und hergebrachten Sichtweisen, um neue Zuordnungen von Formen und Farben zu erfinden.

Ich finde es sehr bereichernd, wenn nicht nur verschiedene Künstler und Künstlerinnen aufeinandertreffen, sondern auch unterschiedliche Kunstformen. Außerdem stelle ich mir die ungewöhnlichen Ausstellungsorte sehr reizvoll vor. Das ganze Festival ist ein verlockendes Angebot!

1968 Geburt in Thessaloniki, Griechenland.
Aufgewachsen in Griechenland, Portugal und Deutschland.
1987 Studium am Institut für Waldorfpädagogik in Witten-Annen.
1989 Studium der Freien Bildenden Kunst an der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz.
Zahlreiche Arbeitsaufenthalte in Portugal und Südfrankreich.
1997 Diplom in Freier Bildender Kunst bei Prof. Klaus Jürgen-Fischer.
Mitglied im BBK Hessen, Kunstverein Bellevue-Saal und bei der VG Bild-Kunst.
Lebt und arbeitet als freischaffende Künstlerin in Wiesbaden und Südportugal.

  • ORT Hann. Münden
  • ART Malerei
  • Denkmal