Doris Bischoff

Meine Bilder sind subjektive Formulierungen, Entwürfe Kommentare, sie visualisieren erlebte Momente des Alltags. Dabei verdichte ich Stimmungen, indem ich dominierenden Farben Raum gebe. Die Eitemperafarben, mit denen ich arbeite, verleihen den Bildern eine besondere Ausdruckskraft. Die Werkgruppe „Tiere“ habe ich dann in verschiedenen Techniken – Collage, Druck, Monotypie – fortgesetzt.

Beim plastischen Arbeiten liegt mein Schwerpunkt bei der weiblichen Figur. Der Reiz dieser dreidimensionalen Kunstform liegt in der physischen Präsenz mit ihrer Vitalität, die ich immer wieder neu erfinde. Seit einiger Zeit lasse ich einige Arbeiten als Unikate in Bronze gießen.

1954 in Delmenhorst geboren, an der Universität Bremen für das Lehramt studiert und bis 2007 in Bremen unterrichtet. Seit 1996 kontinuierliche Fortbildung in der bildenden Kunst in den Bereichen Malerei. Linoldruck, plastisches Gestalten und Bildhauerei. Ab 2007 freischaffend im eigenen Atelier in der bildenden Kunst tätig und seit 2009 diverse Einzelausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen. Seit 2011 im Neuen Worpswede Kunstverein als Geschäftsführerin tätig.

Mein Atelier befindet sich in einem selbstgebauten Fachwerkhaus.

  • ORT Einbeck
  • ART Malerei und Skulpturen