Silvia Brockfeld

Das zentrale Werk, das Silvia Brockfeld in der St. Blasius Kirche zeigt ist ein großformartiges Bild einer Waldlandschaft. Das Bild entstand während eines Arbeitsaufenthaltes in Sankt Andreasberg im Harz. Bei dem Werk mit dem Titel „Baumgeister“ handelt es sich nicht um die Darstellung einer wirklich vorhandenen Landschaft. Vielmehr werden hier Wahrnehmungsfragmente und visuelle Eindrücke, die die Künstlerin auf vielen Wanderungen durch die Waldlandschaften per Skizzen und per Fotografie gesammelt hat in einer farbintensiven surreal anmutenden Komposition miteinander verbunden. Der Titel weist auf das Mystische und Geheimnisvolle hin, für das der Wald in Sagen und Märchen symbolisch steht.

Weitere Arbeiten, wie etwa das Bild unter dem Titel „Carmina Burana“ oder „Jazz“ fanden ihren Ausgangspunkt in der Visualisierung musikalischer Hörerlebnisse, einem Gestaltungsansatz, den die Künstlerin bereits seit mehreren Jahren verfolgt. Hier verweben sich in einem assoziativen Prozess Rhythmen, Melodien und Farbeindrücke miteinander. Es entstehen abstrakte Malereien, die den Betrachtenden einen visuellen Raum bieten, in dem sich Andeutungen von floralen Elementen, Landschaften, Räumen und Figuren ausmachen lassen.

Ich wurde eingeladen und freue mich sehr auf die besondere Festivalatmosphäre und den wunderbaren Ausstellungsort.

Silvia Brockfeld lebt und arbeitet in Bremen. Neben einigen Exkursen in die Bereiche Fotografie und Film ist ihr Medium vor allem die Malerei. Ihre farbintensiven Werke changieren zwischen Gegenständlichkeit und Abstraktion und entstehen fast immer in einem ergebnisoffenen, dialogischen Prozess.
Silvia Brockfelds Ausstellungstätigkeit begann nach Abschluss ihres Studiums der Fächer Kunst und Sozialwissenschaften an der Universität in Bremen im Jahre 1998. Seither sind ihre Werke in vielen Einzel- und Gruppenausstellungen im Norddeutschen Raum und in den Niederlanden zu sehen gewesen.
Parallel zu ihrer eigenen künstlerischen Tätigkeit leitetet Silvia Brockfeld zahlreich Ausstellungsprojekte mit Jugendlichen und ist als Kunstpädagogin an der Fachoberschule für Gestaltung, Kunst, Medien und Design in Bremen tätig.

  • ORT Hann. Münden
  • ART Malerei
  • Denkmal