×

Bernd Demandt

Veranstalter

Bernhard Kühne

Intendant

Lore Puntigam

Kuratorin

Fachwerkhaus am PS Speicher

Das frühere Schützenhaus der Stadt Einbeck wurde außerhalb der Stadtmauern im Jahr 1653 errichtet. Zu der früheren Nutzung findet sich bei dem Einbecker Chronisten Harland u.a. folgende Passage:
„Besonders wurde, nachdem die Muskete als Kriegswaffe in Gebrauch kam, vor dem Tiederer Thore ein sogenanntes Schützenhaus erbaut, wo die Bürger in Feierstunden und wenn es sonst ihre Zeit erlaubte, sich im Scheiben- und Bogenschießen üben konnten. Um übrigens jeden Einzelnen noch mehr zur Übung in den Waffen, namentlich im Gebrauch der Muskete, anzufeuern, hielt man alle Jahre, wenn keine Fehde oder eine sonstige Behinderung eintrat, einen feierlichen Umzug, einen sogenannten Schützenhof, wobei die ganze Stadtmiliz erscheinen mußte. Der festliche Tag wurde von allen Bewohnern Einbeck’s mit Sehnsucht erwartet und Alt und Jung kam dann auf die Beine.“

  • ORT Einbeck
OBEN