Marktstraße 11 – Galerie

„GEOG LUDOLF MENGERSHAUSEN MARGARETE JUSTINA FRANKENFELDEN GEBAWET 1747“, steht auf einer Tafel, die diesem Haus zugeordnet werden kann und heute im Museum hängt. Um 1850 wurde es im Stil des Klassizismus neu aufgebaut. Die Fassade wurde verputzt, wie es zu dieser Zeit üblich war. Doch schon im Jahr 1730 ist unter dieser Adresse ein Brauhaus verzeichnet, erst 1867 wurde es zum Wohnhaus umgenutzt und um 1900 „gründlich umgebaut“, wie in den Häuserspuren Hann. Mündens zu lesen ist.

  • ORT Hann. Münden