Taissia Habekost

Meine grafischen Arbeiten thematisieren das animalische im Menschen, das menschliche im Tier. Gefühle wie Liebe, Hass, Zärtlichkeit, Aggression. Positive Formen bis hin zur Euphorie genauso, wie negative Formen bis hin zur hässlichen Fratze.
Verwendete Technik: Ölfarbe auf Glanzpapier auftragen und mit Spachtel, Schwamm oder Nadel wieder abtragen.

Meine Malerei ist fokussiert auf abstrakte Formen. Technik: Öl, Leinwand.
Ich möchte durch die Teilnahme am DKKD-Festival meine Werke bekannt machen und kommunizieren mit Menschen. Mich interessiert, wie moderne Kunst in alter und vergangener Architektur harmoniert. Ich suche Austausch mit anderen Künstlern.

1954 geboren in Russland.
1977-82 Designstudium an der W.I. Muchina
Akademie in St.Petersburg, Diplom.
1992 Mitgliedschaft im Kunstmalerverband
in St.Petersburg.
1996 Umzug nach Deutschland.
2007 Mitgliedschaft im BBK Brauschweig.

Bilder wurden ausgestellt in Russland, Finnland,
Brasilien, Deutschland, Frankreich, Slowenien,
Tschechische Republik.
2004 6. Internationaler Syrlin Kunstpreis;
Stuttgart; D – Auszeichnung.

Ich möchte meine Bilder zusammen mit den plastischen Arbeiten meines Künstlerkollegen Sergey Musat aus Sachsen-Anhalt ausstellen.