Katrin Heutzenröder

Die Natur und ihre unerschöpfliche Vielfalt steht im Mittelpunkt meines Schaffens. Mein Blick richtet sich dabei auf mikroskopisch kleine sowie selbstähnliche Strukturen, die in allen Lebensformen wiederkehren. Die bevorzugten Materialien dabei sind Holz, Birkenrinde und Papier, die ich mit Pigmenten färbe und mit Federzeichnungen überdecke.

Zudem arbeite ich auch an klassischen Holzschnitten und Holzobjekten.

Ich würde gern einen Workshop im Holzschnitt – Handabzug anbieten.

Ich finde die Idee sehr gut, viele Künstler an mehreren Orten zu bündeln – und so Synergieeffekte zu nutzen. Zudem mag ich die Fachwerkstädte an der Grenze zu Thüringen…

1970 in Mühlhausen/Thüringen geboren,
1990-96 Studium an der Hochschule für Grafik und Buchkunst, Leipzig,
1996 Diplomabschluss in der Fachrichtung Buchillustration/ Buchgestaltung, seitdem als Grafikerin freischaffend tätig
2008 Landesstipendium des Freistaates Thüringen,
2010 Lucas-Cranach-Stipendium, Wittenberg
Mitglied im Verband Bildender Künstler, Thüringen

  • Denkmal