New Voices

Starke Stimmen, Spaß am Experimentieren
Ein Chor, der am Freibadbecken oder mit einer Brass-and-Drum-Band auftritt, Flashmobs organisiert oder Rammsteins “Engel” covert – das kann nicht einfach irgendeine Vokalgruppe sein. Die New Voices, gegründet 2015 in Duderstadt, sind weit mehr als ein Zusammenschluss von Sängern. Sie sind Menschen, die das Besondere in der Musik suchen – und die Herausforderung des immer wieder Neuen.
Klassische Gospels bieten die New Voices im stimmigen Zusammenspiel der Lagen dar und mit viel Gefühl. Bei Stücken wie “Oh, happy Day” überträgt sich dabei die Stimmung immer wieder auf das Publikum. Schon mehrfach haben Konzertbesucher minutenlang geklatscht und gesungen, wenn die energiegeladene Version der Voices erklang. “Swing low, sweet Chariot”, “When the saints go marchin in” oder “Joshua” interpretieren die New Voices ebenfalls auf ihre eigene Weise.
Auch Popsongs erfahren einen neuen Charakter durch innovative und anspruchsvolle Chorsätze. Das Repertoire reicht dabei von Beatles-Stücken über Rod Stewarts “Sailing” bis hin zu Sommer-Sonne-Gute-Laune-Songs wie “Summer Dreaming” von Kate Yanai. Dieses Lied oder auch “Summer of 69” gehört zu den Stücken, die eigens für einen Auftritt bei der Pool Lounge im Duderstädter Freibad einstudiert wurden. Für besondere Ereignisse proben die Sänger eben besondere Stücke – und machen dabei nicht einmal vor Rammstein Halt. So gehörte die „himmlische“ Chorfassung von „Engel“ zu den außergewöhnlichsten Stücken der Duderstädter Musiknacht 2017, wie Besucher bestätigten.
Bei Konzerten der New Voices ist das Publikum jederzeit eingeladen, sich mit dem eigenen Gesang zu beteiligen – und machte in der Vergangenheit gern davon Gebrauch.

    OBEN